Zum Inhalt springen
Mann mit Regenbogenfarben vor Himmel Foto: freepik

31. Januar 2022: SPD will Regenbogenfahne hissen

Zum internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie am 17. Mai soll auch in Wennigsen die Regenbogenfahne an den öffentlichen Fahnenmasten wehen.

Die Flagge gilt als ein Zeichen für Toleranz und gegen Benachteiligung und Ächtung betroffener Menschen. Den Aktionstag gibt es weltweit seit dem Jahr 2005.

Die SPD-Ratsfraktion will mit einem Antrag an den Gemeinderat erreichen, dass die Beflaggung jährlich vorgenommen wird. "Wir wollen deutlich machen, dass die Gemeinde Wennigsen Diskriminierung von Menschen wegen ihrer geschlechtlichen Orientierung klar verurteilt", sagt der Fraktionsvorsitzende Jonas Farwig. Über den Antrag wird voraussichtlich in der Sitzung des Sozialausschusses am 16. Februar beraten.

Download Format Größe
Antrag Regenbogenfahne PDF 148,0 KB

Vorherige Meldung: SPD will Landtagskandidat*in per Briefwahl bestimmen

Nächste Meldung: Ratsfraktionen initiieren Bündnis für Solidarität

Alle Meldungen