Zum Inhalt springen
23_Juso Vorstand Foto: Jusos Wennigsen
v.l.n.r.: Jonas Müller, Jakob Grimm, Robin Bödeker; nicht im Bild: Arne Kaiser

3. Januar 2024: Juso Vorsitzender Jakob Grimm zu dritter Amtszeit bestätigt

Die Wennigser Jusos haben in einer Jahreshauptversammlung Ende Dezember 2023 ihren Vorstand bestätigt und ergänzt. Jakob Grimm wurde für ein drittes Jahr als Vorsitzender der Arbeitsgruppe der SPD-Jugendorganisation bestätigt.

Seine Stellvertreter bleiben Robin Bödecker und Arne Kaiser, welcher in Abwesenheit bestätigt wurde. Als dritter Stellvertreter wurde der stellvertretene Jugendbürgermeister der Gemeinde Wennigsen Jonas Müller gewählt. Er sieht darin eine Chance, sich für die Demokratie vor Ort noch mehr einzusetzen: „Mit großer Freude und Gestaltungswillen bin ich den Jusos und der SPD beigetreten, um noch aktiver an der Gestaltung meiner Kommune mitzuwirken. Ich bedanke mich für das große Vertrauen, direkt zum stellv. Vorsitzenden gewählt worden zu sein!“

Vorsitzender Jakob Grimm freut sich ebenfalls über sein Wahlergebnis: „Als kleinste AG in der Region Hannover kommt es bei uns umso mehr auf jedes einzelne Mitglied an. Bei uns kann jede interessierte Person direkt mitwirken. Als feministische Organisation haben wir uns zum Ziel gesetzt, im kommenden Jahr insbesondere weitere Frauen für die politische Arbeit zu begeistern.“

Stellvertreter Robin Bödeker führt abschließend aus: „Die beiden letzten SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Maike Lechler und Jarla Gebauer haben sich zuvor in unserer Juso-AG engagiert. Das erfüllt uns mit Stolz, trotzdem wollen wir weitere junge Menschen für die Jusos gewinnen.“

Hintergrund:

Die Wennigser Jusos führen regelmäßig Aktionen durch, dazu gehört die Säuberung der Stolpersteine, eine Altkleidersammlung für das Deutsche Rote Kreuz oder auch eine Aktion zum 1. Mai. Interessierte können sich jederzeit unter jusos@spd-wennigsen.de melden.

Vorherige Meldung: Region Hannover unterstützt Gemeinde Wennigsen mit 298.316,61€ bei der Bewältigung von besonderen Herausforderungen bei der sozialen Infrastruktur

Nächste Meldung: Gemeinde Wennigsen erhält 224.793,23 Euro zur Bewältigung der steigenden Aufgaben im Kontext der Fluchtmigration

Alle Meldungen